Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Herzlich Willkommen bei den Handballern des TSV Vaterstetten!
Teamsport vom Allerfeinsten
wA-Jugend

Weibliche A-Jugend bleibt dran

Starke 10 Minuten reichten aus

14.11.2018 | von Wilfried Gillmeister


Vaterstetten – Die weibliche A-Jugend des TSV Vaterstetten mischt weiter mit im Spitzentrio der Handball-Bezirksoberliga Südost, Voraussetzung dazu war der 22:18 (13:8)-Erfolg über HT München II, der das Konto auf 12:2 Punkte stellte.

Lange Zeit war es das Spiel zweier ergebnismäßig gleichstarker Mannschaften. Fünf Minuten vor der Pause konnten sich die TSV-Juniorinnen innerhalb von 10 Minuten von 8:8 auf 16:9 Tore absetzten. Hilfreich waren dabei auch mehrere Zeitstrafen der Gäste. Die daraus entstehende Überzahl nutzten die Schützlinge vom Johanna Gernsbeck und Moritz Malecki äußerst effektiv. Danach wäre noch Zeit gewesen, wieder heranzukommen, doch besonders Johanna Bayerleins überragende Tagesform und ihre Tore hielten die Gäste auf Distanz.

Nun gilt es, am nächsten Spieltag beim angriffsstarken TSV Forstenried die großartige Position zu halten. Da kann die Devise für Angriff und Abwehr nur volle Konzentration lauten.

Vaterstetten: Carolin Schneider (3), Lotte Lehmann, Selina Hönninger (1), Saskia Walther (1), Corinna Martinek (3), Luisa Höger (1), Josefine Müller (1), Nina Langenfeld (1), Johanna Bayerlein (10/6), Selina Wipper, Anastasia Mitschke (2), Julia Kampitsch, Chiara Leins

jwg