Herzlich Willkommen bei den Handballern des TSV Vaterstetten!
Teamsport vom Allerfeinsten
Männer 1

Mit Pflichtaufgabe in die Saison gestartet

Noch kein Grund zum Abheben

15.10.2020 | von Wilfried Gillmeister


Vaterstetten- Vaterstettens Handball-Männer haben die Saison-Premiere in Bezirksliga wie erwartet mit 27:21(14:9) gegen SG SHV/UHC Salzburg Toren gewonnen. „Wir konnten nach der unfreiwilligen Pause bis auf den länger verletzten Torhüter Daniel Schappert den nahezu  gleichen Kader aufbieten,“ freuen sich die jahrelangen Trainerfreunde Thomas Eck und Michael Jäger über die Kontinuität in der unseligen Corona-Saison mit den vielen Unwägbarkeiten mit absehbaren Spielverlegungen und Quarantäne Ausfällen.

Gefreut haben sie sich über die Bereitschaft von Torhüter Thomas Degmeyr, als Backup für den wieder zuverlässigen Michael Bähr bereitzustehen. Seine Erfahrungen zog er aus der Trickkiste eines gewieften Keepers, der zwei Strafwürfe abwehrte und auch später im Spielverlauf beständig auswechselbar war. Das war sehr wertvoll in einer eher zuzureichenden Vorbereitung mit Abstimmungsprobleme in der Defensive als auch erkennbar viel Luft nach oben im Angriffsrhythmus.

„Wir konnten uns in allen Mannschaftsteilen durchsetzen“, beobachtete Michael Jäger. Salzburgs Trainer Daniel Dösen nahm früh seine Auszeit. Die TSVV-Männer fanden dennoch entsprechenden Antworten. Tim Hoffmann aus der Königsposition, der antrittsstelle Johannes Kiefl,  der stets präsente Tim Schräder, der nicht zu haltende Tobias Frey und der am Kreis sehr bewegliche Francis Müller hatten  nach 45 Minuten einen Vorsprung mit achten Toren erarbeiten, der bis zum Abpfiff kontrolliert werden konnte.

„Das nichts noch nichts zum Abheben“, meinte auch Coach Michael Jäger, der eher den folgenden Gegner, die Bayernliga-Reserve vom SV Anzing, als Messlatte sieht und hofft, das Rechtsaußen Luis Neckar bis Lokalderby (Samstag,17.10., 20:30 Uhr, Sportzentrum Anzing) mit wieder belastbarem Sprunggelenk fit ist.

Vaterstetten: Michael Bähr, Thomas Degmeyr (bei Torwart), Tim Hoffmann (4), Martin Kuhn, Tobias Frey (4), Paul Rieger (2), Niklas Stumpf (1), Francis Müller (5/2), Sebastian Langenhan (1), Tim Schräder (2), Thomas Maier (1), Johannes Kiefl (5), Steffen Pilopp (2)

Wilfried Gillmeister (jwg)