Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Herzlich Willkommen bei den Handballern des TSV Vaterstetten!
Teamsport vom Allerfeinsten
Damen 1

Überraschendes Remis in Ottobeuren

Frust frißt Lust

01.04.2019 | von Wilfried Gillmeister


Vaterstetten – Es muss wohl so etwas wie ein kollektiver Blackout gewesen sein, der dazu führte, dass die Handballdamen vom TSV Vaterstetten nach sieben Siegen in acht Rückrundenspielen ausgerechnet beim abgeschlagenen Tabellenletzten TSV Ottobeuren in den letzten zweieinhalb Minuten der Partie einen Vorsprung von drei Toren abnehmen ließen. Am Ende stand ein 33:33 (15:20)-Remis zu Buche.

Ob der gewonnene Punkt den Allgäuerinnen hilft, sei noch dahingestellt. Für die Mannschaft des Trainergespanns Tobias Graf, Melanie Gernsbeck und Thomas Degmeyr ist es ein schmerzlicher Punktverlust im Wettbewerb um den wieder in erreichbare Nähe gerückten Relegationsplatz.

Dabei zeichnete sich eines „standesgemäßer“ Spielverlauf ab, weil die TSVV-Damen zumindest ergebnismäßig das Spiel im Griff zu haben schienen. Nicht unter Kontrolle hatte aber die TSVV-Abwehr besonders die Allgäuer Schützenkönigin Celine Würdinger, die mit 16 Treffern nahezu die Hälfte aller Tore ihrer Mannschaft warf. „Abwehr war für meine Mannschaft heute ein Fremdwort und hat nicht stattgefunden,“ zürnte der Coach und wollte dabei aber die in der ersten Halbzeit im Tor stehende Sophia Hoffmann ausnehmen.

Am Ende fehlte die Cleverness, einen vermeintlich sicheren Vorsprung über die Zeit zu retten. Die trotz ihrer zehn Tore ihre Möglichkeiten nicht ausschöpfende Nicola Mayerhofer hatte noch die 30:33-Führung erzielt. In den letzten zwei Minuten war Handball für Vaterstetten grausam: selbst trotz klarer Gelegenheit nichts mehr getroffen und das Remis noch hinnehmen müssen, Frust fraß Lust.

Vaterstetten: Sophia Hoffmann, Theresa Schwarz (beide Tor), Christina Hoffmann (1), Lisa-Maria Becker (3), Julia Degmeyr (5), Nicola Mayerhofer (10), Antonia Junghan (1), Johanna Gernsbeck (3), Anna-Lena Vogel (3), Selina Wipper, Sophia Vogt (2), Paulina Junghan (2), Verena Taenzler (3)

Verwarnungen: TSVO 1, TSVV 4
Zeitstrafen: TSV O 3, TSVV 1
Strafwürfe: TSV O 8/davon 6 verwandelt, TSVV 0/0

Schiedsrichter: Maximilian Krämer und Michael Mund (beide TSV Allach 09)

jwg