Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Herzlich Willkommen bei den Handballern des TSV Vaterstetten!
Teamsport vom Allerfeinsten
mC-Jugend 1

Kapitän Ziemdorf schießt Minikader zum Sieg

MJC mischt gut in der Landesliga mit

07.11.2019 | von Wilfried Gillmeister


Vaterstetten – Die Handball-Landesliga scheint für die männliche C-Jugend des TSV Vaterstetten genau die richtige Liga zu sein. Spielerisch wie auch kämpferisch wissen sich die Schützlinge von Sabine Hück und Jelena Hugo zu behaupten. Dabei liegen Glück und Pech ganz dicht nebeneinander. Offensichtlich haben sie auch das Siegen verdient, weil sie wissen, was Pech in Niederlagen bedeuten kann.

Die beiden Übungsleiterinnen verfügen über einen kleinen aber ausgeglichenen Kader. Gleich fünf Spieler befinden sich unter den ersten 30 Torschützen der Liga. So viel hat keine der anderen neun Mannschaften in diesem Ranking. Hinzu kommt, dass mit Kilian Dullinger der bisher beste Werfer wegen fiebriger Grippe fehlte und Vaterstetten nur einen Auswechselspieler aufbieten konnte. Insofern wird nachvollziehbar, dass ein 18:14-Vorsprung nach der 30. Minute zusammenschmolz. Dafür sprang besonders Patrick Wedlich in die Bresche, der mit Benjamin Pilopp den Doppelpass blendend beherrscht. Gegen Ende hieß es, mit dem Kräften haushalten. Dorian Knezevic lieferte mit glänzenden Reaktionen im Tor sein bestes Spiel. In den letzten 10 Minuten führten die Gastgeber drei Mal, fünf Mal stand es remis und in letzter Sekunde verwandelte Eric Ziemdorf nervenstark einen Strafwurf zum glücklichen 29:28(13:11)-Erfolg. Acht glückliche TSVV-Handballer bildeten einen Haufen Glück. Auch Mutter (Sabine) und Tochter (Jelena) strahlten um die Wette.

Vaterstetten: Dorian Knezevic (Tor), Luca Dabernig (3), Benjamin Pilopp (6), Raphael Edelmann (2), Eric Ziemdorf (7/3), Lenny Tobias, Franz Opitz (1), Patrick Wedlich (10),

jwg