Herzlich Willkommen bei den Handballern des TSV Vaterstetten!
Teamsport vom Allerfeinsten
26.11.2019 mD-Jugend

Vorentscheidung mitten in der Saison

mD hält die Spielklasse


Nachdem der BHV vor zwei Jahren entschieden hat in der D-Jugend ein Spielsystem einzuführen, bei dem Mannschaften auf- und absteigen können, um eine gleichstarke Liga zu garantieren, spitzte sich am vergangen Samstag für die männliche D-Jugend das erste Mal in ihrer noch sehr jungen Karriere eine schwierige Situation zu. Das Entscheidungsspiel für den Verbleib in der höchsten Liga der Altersklasse stand an. In dem Spiel gegen die SB Chiem. Traunstein sollte sich herausstellen, ob die Jungs aus dem... lesen
23.11.2019 Männer 1

"Vögel" versus "Löwen"

Im Derby ist nichts unmöglich


Thumb img 9353 Vaterstetten – Noch vor Saisonbeginn war man geneigt, ein Lokalderby der Handball-Bezirksoberliga der Männer zwischen TSV Vaterstetten und der Bayernliga-Reserve des SV Anzing als Top-Spiel der Liga zu bezeichnen. Doch wenn am Sonntag beide Teams in Vaterstetten (Beginn 17:45 Uhr, Sporthalle Humboldt-Gymnasium) dann treffen zwei gegenwärtig nur durch einen Punkt getrennte Mittelfeldmannschaften aufeinander. „Die Teams sind eigentlich nicht schlechter geworden“, meint TSVV-Coach Thomas Eck, „nur die... lesen
23.11.2019 Damen 1

Weckruf fünf vor zwölf

Aufsteiger Schwabmünchen als Prüfstein


Thumb 190922 team nach spielende Ziemlich ungewohnt ist für die Fans der Handballdamen des TSV Vaterstetten die Tabellenposition in der Landesliga Süd vor dem neunten Saisonspiel. Platz 10, das ist in unmittelbarer Nähe von einem Abstiegsplatz. Es war allen klar, dass diese Saison ohne Julia Degmeyr und Jelena Hugo einen Tick schwerer würde als die zwei erfolgreich abgeschlossenen Spielzeiten. „Wir sind aus der Findungssituation noch nicht heraus“, weiß Coach Tobias Graf nur zu gut. Die Eingliederung von Sara Broß lässt nach... lesen
19.11.2019 Männer 1

Hoher Sieg sorgt für Mittelfeldplatz

Mit "Rumpfteam" höchsten Saisonsieg erzielt


Thumb img 9353 Vaterstetten – Eine alte Sportweisheit besagt, dass man immer so gut spielt, wie es der Gegner zulässt. Aufsteiger TSV Trudering ließ in eigener Halle zu, dass die quasi Rumpfmannschaft des TSV Vaterstetten mit 26:13 (10:5) Toren den bisher höchsten Sieg in dieser Bezirksoberliga-Saison eingefahren hat. Ohne Tobias Frey, Tim Hoffmann (beide mit Fingerbruch verletzt), Tim Schräder, Tim Heister (beide beruflich verhindert), Michael Nowara und Bastian Weiper war dieser Sieg von hohem Wert. Als... lesen
18.11.2019 Damen 1

Geschwächtes Team erlebte in Kissing ein 30minütiges Desaster

Immerhin: 2. Halbzeit ausgeglichen


Thumb 190922 team nach spielende Vaterstetten – Wenn in den letzten beiden Jahren alle vier Spiele der Handballdamen des TSV Vaterstetten in der Landesliga Süd gegen die schwäbische Mannschaft des Kissinger SC gewonnen wurden, dann kommt die besonders in der Höhe deutliche 29:18(16:5)-Niederlage in der Kissinger Paartal-Halle einem sportlichen Waterloo gleich. Ahnungen vor dem Spiel wurden vorsichtig behandelt, denn eine für Vaterstetten erfolgversprechende Aufstellung war für diese Partie in weiter Ferne. Hiobsbotschaften... lesen
16.11.2019 Männer 2

Eine durch und durch sportliche Familie

„Wenn der Vater mit dem Sohne“


Thumb 191113 02 familie edelmann jwg Vaterstetten – Älteren Zeitgenossen fällt dieser Titel eines Films aus dem Jahr 1955 mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle als Clown Teddy Lemke und seinen vermeintlichen Sohn Ulli (gespielt von Oliver Grimm) ein, wenn sie neuerdings Spielberichte aus der Handball-Bezirksklasse der Männer mit Beteiligung des TSV Vaterstetten sehen. Da steht dann zwei Mal Edelmann, je einmal Thomas und einmal Julian. Eigentlich nichts Besonderes, das sehen wir schon seit über vier Jahren mit den Brüdern Daniel (15... lesen
16.11.2019 mB-Jugend

Arbeitssieg bei der HSG München West

mB holt 2 Punkte in der Ferne


Thumb mb vs hsg m%c3%bcnchen west Vaterstetten – Am Samstag den 16.11. trat die männliche B-Jugend des TSV Vaterstetten bei der HSG München West an und konnte einen 32:29 (16:11)-Arbeitssieg für sich verbuchen. Die TSVV Jungs konnten zwar mit 1:0 in Führung gehen, doch in den ersten Minuten funktionierte recht wenig. So wurde defensiv kaum gearbeitet und die Gastgeber kamen wiederholt viel zu einfach zu Abschlussmöglichkeiten. Im Angriff fehlte die Tiefe im Spiel und der Rückraum tat sich dementsprechend schwer Chancen zu... lesen
13.11.2019 Männer 2

Zweiter Sieg der M2 nach zwei Niederlagen

Wenn Vater und Sohn in einer Mannschaft spielen


Vaterstetten – In einer Handball-Bezirksklassen-Liga wetteifern weitgehend unterer Männer- Mannschaften der Vereine. Da ist die Gruppe 1 mit der Reserve des TSV Vaterstetten keine Ausnahme. Lediglich TS Jahn München und die in ihrer Premierensaison spielende Mannschaft des Vereins Team München sind gemeldet. Erstmals in Vaterstetten stellte sich Team München vor, ein Verein für schwul- lesbisch- und transgender orientierte Sportler*innen. Sportliches Lehrgeld war da fällig, denn auch im vierten... lesen
13.11.2019 mB-Jugend 2

zwei Halbzeiten voller Gegensätze

Eindrucksvolle Wende nach Auszeit


Thumb 20190508 190338 Vaterstetten – Es war keine Eintagsfliege, als sich die männliche C-Jugend des TSV Vaterstetten mit ihren Trainerinnen Sabine Hück und Jelena Hugo für die Handball-Landesliga qualifiziert hat. Ganz im Gegenteil mischen die Joungster dort nun recht erfolgreich mit. Jüngster Beleg ist der 34:20 (10:12)-Erfolg über die HSG Isar-Loisach, einem Zusammenschluss der beiden Handballabteilungen von TuS Geretsried und TSV Wolfratshausen. Es bedurfte im Heimspiel aber einer besonders motivierenden... lesen
13.11.2019 Männer 1

knapp - knapper - 28:27 - knapper geht's nicht

Jojo verhindert nach blamablen 5 Minuten Punktverlust


Thumb img 9357 Vaterstetten - Wie dekliniert man das Eigenschaftswort „knapp“? Es könnte heißen „knapp - knapper- 28:27 - knapper geht's nicht“. Das war dann auch der Spielausgang zwischen den ewigen Bezirksoberliga-Rivalen TSV Vaterstetten und SV München Laim, das die TSVV-Männer unmittelbar vor dem Abpfiff durch ein Tor von Johannes Kiefl gewannen. Doch der Reihe nach in diesem Spiel, das sicher keinen Schönheitspreis verdient hat, aber mit sechs gelben Karten, elf Zeitstrafen und einer roten Karte sehr... lesen